Nachhaltigkeit

IBSA veröffentlicht fünften Nachhaltigkeitsbericht

Im November 2023 veröffentlichte die IBSA ihren fünften Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2022. Der Bericht bekräftigt, wie schon seine vorherigen Ausgaben, das Bekenntnis von IBSA zur Nachhaltigkeit. Der Bericht gibt einen detaillierten Überblick über die Aktivitäten im Bereich ESG (Umwelt, Soziales und Governance) und ist Ausdruck der Verpflichtung des Unternehmens, mit einer langfristigen Perspektive zu handeln.

EINE ESG-STRATEGIE ÜBER DEN TELLERRAND HINAUS

Im Jahr 2022 hat IBSA eine neue ESG-Strategie mit der Bezeichnung ESG@IBSA vorgestellt. Als Symbol für diese Strategie wurde ein Kompass ausgewählt, der für die Handlungsfelder steht, in denen IBSA die Wirkung der ergriffenen Massnahmen messen und transparent machen will: Umwelt, Gesellschaft, Wertschöpfungskette und Patienten.

Die Strategie basiert auf unserer Überzeugung, dass zur Erreichung sinnvoller Ziele die Einbeziehung aller Mitarbeitenden in allen Abteilungen und Branchen notwendig ist. Daher ist es wichtig, einen Nachhaltigkeitspfad zu entwerfen, der das Handeln im Unternehmen auf allen Ebenen abbildet und von der Abteilung ESG & Real Estate koordiniert wird. Christophe Direito, Senior ESG & Real Estate Manager bei IBSA, betont: „Unser Ziel ist es, eine verantwortungsvollere Unternehmensführung zu entwickeln, indem wir genaue Aufgaben und Ziele für die Entwicklung der Strategie definieren und alle Mitarbeiter durch Schulungs- und Sensibilisierungsprogramme einbeziehen.“ 

 

GLOBALE DATEN UND EIN AUSGANGSPUNKT FÜR DIE KOMMENDEN JAHRE

Um wirklich entschlossen vorgehen und alle Bereiche einbeziehen zu können, müssen alle strategischen Prozesse auf einer strukturierten Datenanalyse basieren. Der fünfte Nachhaltigkeitsbericht basiert auf homogen gesammelten Daten von fast allen IBSA-Standorten und ist das Ergebnis einer intensiven Strukturierung über mehrere Jahre hinweg. Das Ergebnis bildet den Ausgangspunkt für die Identifizierung der Bereiche, in denen Massnahmen zur Verwirklichung der nachhaltigen Entwicklung von IBSA umgesetzt werden sollen. 

ESG-ABTEILUNG VON IBSA IMMER BESSER STRUKTURIERT

Eine gute Neuigkeit ist der Eintritt von Chiara Piccolo in die Abteilung ESG & Real Estate, die von Christophe Direito geleitet wird. Chiara Piccolo wird für die Umsetzung der Strategie verantwortlich sein. Sie wird alle Aktivitäten koordinieren und umsetzen und die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen sowie den Informationsfluss erleichtern.

Der Nachhaltigkeitsbericht ist ein wichtiges Instrument, um Bereiche zu ermitteln, in denen wir aktiv werden und unsere Anstrengungen für eine nachhaltigere Entwicklung bündeln müssen. Wir haben Daten gesammelt, die relevanten Indizes einbezogen und eine interne Benchmark entwickelt, um einen Ausgangspunkt zu ermitteln. Denn was man nicht messen kann, lässt sich auch nicht verbessern. Jetzt können wir anfangen, darüber nachzudenken, wie wir unsere Performance im Bereich der Nachhaltigkeit verbessern können“, so Chiara Piccolo.  

Darüber hinaus kann die Abteilung auf die zusätzliche Unterstützung von ESG-Botschaftern, also IBSA-Mitarbeitenden in den verschiedenen Niederlassungen, zählen, die - wie Christophe erklärt -: „Fürsprecher der ESG-Strategie sind und eng mit der Abteilung zusammenarbeiten und so an der Umsetzung der neuen Strategie mitwirken“.

Der fünfte Nachhaltigkeitsbericht bietet einen phantastischen Überblick und ist für IBSA ein echtes Sprungbrett in die Zukunft. IBSA ist ein wachsendes Unternehmen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Mitarbeiterzahlen und die Ergebnisse sondern vor allem auch auf seine Mitwirkung und Vision für eine nachhaltige Zukunft.

Der fünfte Nachhaltigkeitsbericht kann auf folgendem Link heruntergeladen werden: www.ibsagroup.com

Wie die vorangegangenen Ausgaben wurde auch dieser Bericht gemäss den GRI-Standards (Global Reporting Initiative) erstellt. Die darin enthaltenen internationalen Parameter gelten als Referenz für Unternehmen auf der ganzen Welt und werden verwendet, um die Performance im Bereich der Nachhaltigkeit zu messen und mit einem Höchstmass an Transparenz zu kommunizieren. 

Nachhaltigkeitsbericht 2022