News

Sailing into the Future. Together: In Trinité-sur-Mer die Schiffstaufe der Class40 IBSA

16 September 2022

Emotionen, Freude, Begeisterung, Stolz, Erfüllung. So viele Gefühle an einem einzigen Tag, alle anlässlich des Projekts Sailing into the Future. Together. Es war ein wahres Fest, das am vergangenen Freitag im Hafen von La Trinité-sur-Mer in der Bretagne anlässlich der Schiffstaufe der Class40 IBSA stattfand, dem brandneuen Boot, mit dem Alberto Bona im November an der Route du Rhum teilnehmen wird. Die transatlantische Regatta ist das erste grosse Sportereignis im Rahmen des Projekts, das IBSA Anfang 2022 zusammen mit dem mit den Wassern aller Weltmeere gewaschenen Segler ins Leben gerufen hat.  

Der kleine, aber berühmte bretonische Hafen war der Schauplatz der Veranstaltung, die in Anwesenheit von Arturo Licenziati, Präsident und CEO der IBSA-Gruppe, zahlreichen Unternehmensvertretern aus der Schweiz, Italien und Frankreich sowie von Alberto Bona und seinem gesamten Team stattfand. Dies markierte einen sehr wichtigen Meilenstein des Projekts, der offiziell den Countdown für die Route du Rhum 2022 - Destination Guadaloupe einläutet, die am 6. November in Saint-Malo startet. 

Sailing into the Future. Together ist das auf drei Jahre angelegte internationale Projekt, das wir mit grossem Elan vorangetrieben haben, weil es mehrere Aspekte  vereint, die für uns von höchster Priorität sind und uns auszeichnen: Innovation, Technologie, Engagement für den Sport und die Gemeinschaft sowie Verantwortung für die Umwelt und Gesellschaft“, so Präsident Arturo Licenziati. „Dieses ganze Projekt und diese erste grosse sportliche Herausforderung, der wir uns stellen, geben uns die Gelegenheit, unsere Vision, unsere Werte und Eckpfeiler - Personen, Innovationen, Qualität und Verantwortung - besser bekannt zu machen und sie in die Welt zu tragen, also dieselben Werte, die wir mit dem Sport und insbesondere dem Segelsport teilen.“

Und an den Kais, an denen einige der berühmtesten Trimarane liegen, die die Welt umsegelt und die Geschichte des Hochseesegelns geprägt haben, wurde die Class40 IBSA von der Taufpatin Francesca Licenziati, der Enkelin des Präsidenten, getauft. 

Die Schiffstaufe war auch ein Moment grosser Freude und Unbeschwertheit für das gesamte Team, das monatelang hart an der Class40 gearbeitet und an mehreren Fronten zusammengearbeitet hatte, um zu zeigen, wie Sailing into the Future. Together funktioniert, nämlich als internationales Projekt, das auf den gemeinsamen Werten der Inklusion, Nachhaltigkeit und Teamarbeit beruht. 

Der Countdown bis zum Start der Route du Rhum beginnt nun also offiziell: In den kommenden Tagen werden Alberto Bona und das Team wieder am Boot arbeiten und eine Reihe von gezielten Trainingseinheiten beginnen. Mitte September wird Bona an der Regatta Malouine Lamotte teilnehmen, und am 22. September, dem Eröffnungstag der Genua Boat Show, wird er als Gast für Sailing into the Future.Together in all seinen Aspekten, insbesondere im Hinblick auf die gesellschaftliche Inklusion werben.
 

Alberto Bona und die Class40 IBSA 1 von 6
Die Class40 IBSA 2 von 6
Die Class40 IBSA 3 von 6
Die Class40 IBSA 4 von 6
Die Class40 IBSA 5 von 6
v.l.n.r.: Sidney Gavignet, Alberto Bona, Arturo Licenziati, Giorgio Pisani and Fabrice Jover 6 von 6

Condividi sui tuoi canali social